Neues Förderprogramm: Aufholen nach Corona

Förderanmeldungen für 2022 möglich. Die DBJ stellt mit ihrem Förderprogramm "Aufholen nach Corona" finanzielle Mittel für Jugendorchester, Ferien- und Wochendendfreizeiten, Ausflüge oder Jugendleiter*innen-Kurse zur Verfügung.

 

Das Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ des Bundes soll in der zweiten Jahreshälfte 2021 und im Jahr 2022 Kindern und Jugendlichen ermöglichen, Versäumtes nachzuholen. Dazu sollen verstärkt und vergünstigt Ferienfreizeit-, Begegnungs- und Bewegungsangebote ermöglicht werden. Dafür wurden Gelder bereitgestellt, um solche Maßnahmen zu bezuschussen. Als Mitgliedsverein oder Verband der Deutschen Bläserjugend können solche Zuschüsse bei der DBJ beantragt werden, wenn entsprechende Maßnahmen geplant sind.

Geförderte Formate:

  • Mehrtägige Maßnahmen – die Veranstaltung findet durchgehend an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen statt (mit oder ohne Übernachtungen); Beispiel: Ferienfreizeit oder Probenwochenende
  • Eintägige Maßnahmen mit einer Mindestdauer von 6h Programm; Beispiel: Tagesausflug
  •  Veranstaltungsreihen bzw. Maßnahmen an mehreren Tagen (die nicht aufeinanderfolgen müssen) mit einer konstanten Gruppe an Teilnehmenden und einer Gesamtmindestdauer von 6h Programm; Beispiel: Workshopreihe

Egal welches Format, die Anzahl der Teilnehmenden muss mindestens 5 betragen.

 

Förderzeitraum: Gefördert werden Maßnahmen, die zwischen dem zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember 2022 stattfinden.

Weitere Infos sind auf der Webseite der Deutschen Bläserjugend zu finden: https://www.deutsche-blaeserjugend.de/index.php/aufholen


Ihr persönlicher Kontakt

Geschäftsstelle

Tel.: 07153/9281610

servicenoSpam@blasmusikverband-bw.de

_______________________

 

COVID-19 Servicecenter

Blasorchestermesse BRAWO

Vereinsverwaltung

Verbandszeitschrift Forte


Link zum LMV


Link zur BDMV