Corona-Update (Stand: 26.08.2021)

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst hat heute eine neue Auslegung der Coronaverordnung vom 16. August herausgegeben. Nähere Infos finden Sie hier.

 

 

Liebe Musikerinnen und Musiker,

liebe Vereine,

 

am heutigen Donnerstag, 26.08.2021, sind die neuen FAQ's (https://mwk.baden-wuerttemberg.de/de/service/informationen-zu-corona/corona-verordnung-studienbetrieb/faq-kulturbetrieb/) des MWK zur Coronaverordnung vom 16. August erschienen.

Auf Grundlage dieser Auslegung werden wir, der BVBW, BDB, LMV sowie der LVdM die erarbeitete Matrix zur Umsetzung überarbeiten.

Am kommenden Mittwoch wird sich der Landesvorstand des Blasmusikverbands Baden-Württemberg zu einer Online-Konferenz zusammenfinden, um die Eingaben für unsere Proben und Konzerte ab Herbst 2021 sowie eine breit angelegte Vorgehensweise zur Umsetzung zu definieren und zu formulieren. Eine Vorlage zu dieser Besprechung wird derzeit erarbeitet.

Sobald verlässliche Ergebnisse vorliegen, werden sie sofort veröffentlicht. Diese Aufgabe hat neben der Aufnahme des Akademiebetriebs im Musikzentrum höchste Priorität.

Derzeit stattfindende Proben können mit Abstand von 1,5 Meter von Stuhlmitte zu Stuhlmitte und 2 Metern nach vorne im Raum stattfinden. Eine Maskenpflich am Platz entfällt in diesem Fall.

Bei geringeren Abständen im Raum sollten Trennvorrichtungen wie z.B. eine Scheibe vorhanden sein, damit die Bläser am Platz ohne Masken musizieren dürfen.

Nach wie vor gilt für Proben die 3G-Regelung.

 

Bruno Seitz, Landesmusikdirektor

26.08.2021


Ihr persönlicher Kontakt

Geschäftsstelle

Harald Eßig

Geschäftsführer

Tel.: 07153/9281610

EssignoSpam@bvbw-online.de

_______________________

 

COVID-19 Servicecenter

Blasorchestermesse BRAWO

Vereinsverwaltung

Verbandszeitschrift Forte


Link zum LMV


Link zur BDMV