Der Probenbetrieb in schulischen Gebäuden ist wieder erlaubt (Stand 22.10.2020)

Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport nimmt eine Anpassung der Corona-Verordnung Schule vor und kehrt zur Regelung zurück, die vor der Pandemiestufe 3 galt (§5 CoronaVO Schule).

 

Da uns in den letzten Tagen vermehrt Anfragen und Kommentare erreicht haben, dass nach der neuen CoronaVO Schule in Pandemiestufe 3 der Probenbetrieb in schulischen Gebäuden nicht mehr erlaubt ist, können wir Ihnen heute hierzu ein Update geben.

Aus dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport hat uns folgende Meldung erreicht:

Die in §6a CoronaVO Schule für die Pandemiestufe 3 ausgesprochene Untersagung der Nutzung der Schulen für nichtschulische Zwecke wurde von verschiedenen Seiten als zu weitgehend empfunden [...]. Deshalb kehren wir wieder zu der Regelung zurück, die vor der Pandemiestufe 3 galt (§5 Corona-Verordnung Schule): Die Nutzung der Räume und Plätze der Schulen für nichtschulische Zwecke ist zulässig, sofern

- durch organisatorische Maßnahmen eine Mischung von schulischen und nichtschulischen Nutzern vermieden werden kann und

- die Reinigung zwischen schulischer und nichtschulischer Nutzung sichergestellt ist.

Diese Neuregelung ist ab heute gültig und Sie dürfen unter den entsprechenden Auflagen auch in Schulgebäuden wieder proben!


Ihr persönlicher Kontakt

Geschäftsstelle

Harald Eßig

Geschäftsführer

Tel.: (0711) 520 892 - 30

EssignoSpam@bvbw-online.de

_______________________

 

Sonntagskonzerte im CenterParcs Allgäu

Ausschreibung.pdf

Anmeldung.pdf


Blasorchestermesse BRAWO

Vereinsverwaltung

Verbandszeitschrift Forte


Link zum LMV


Link zur BDMV