Selbstwahlliste der BDMV

Hier geht es zur Selbstwahlliste der BDMV (Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.V.).

Online-Datenbank des BVBW

Neuregelung der Pflichtstücke für Wertungsspiele ab 2016

Mit der Wertungsspielsaison 2016 tritt eine neue Regelung für die Auswahl der Pflichtstücke bei den Wertungsspielen in Kraft. Die Blasmusikverbände BDB, BVBW und der bayrische Blasmusikverband haben sich für eine neue Form der Pflichtstückauswahl entschieden.

Grund für diese Entscheidung waren Anregungen aus den Reihen der Dirigenten, Verlagen, den Mitgliedern der Literaturkommissionen und den musikalisch Verantwortlichen der Landesverbände. Um eine größere Auswahl der immer unterschiedlicher werdenden Besetzungen unserer Blasorchester in Süddeutschland gerechter werden zu können wird es ab 2016 keine spezielle Pflichtstückliste mehr geben. Da diese Entscheidung erst kürzlich gefallen ist gelten für den BVBW die im August über die Homepage veröffentlichten Pflichtstücke für 2016 ebenfalls noch.

Die Neuregelung sieht wie folgt aus:

  • Die Literaturliste der Bundesvereinigung BDMV, die bisher im Selbstwahlbereich zur Einstufung verwendet wurde unterteilt sich in eine A-Liste und eine R-Liste. Diese Liste ist über die Homepage der BDMV einsehbar.
  • Alle Titel der A-Liste dürfen als Pflichtstück verwendet werden. Die Selbstwahltitel dürfen aus der A- oder R-Liste ausgewählt werden. Somit wird den Orchestern eine große Auswahl an Repertoiremöglichkeiten für die Wertungsspiele eröffnet.

Nach Befürwortung durch die BDMV wird Ende 2016 überprüft, ob diese Neuerung eine Verbesserung der Wertungsspielsituation für Ausrichter und Musiker zur Folge hat.

Für den BVBW behält die Zwischeneinstufungs - Literaturliste des BVBW für 2016 ebenfalls seine Gültigkeit. Falls Werke, die nicht in diesen Listen enthalten sind eine Zwischeneinstufung erhalten sollen können diese bis zum 31.12.2015 eingesandt werden. Danach können keine Werke für die neue Saison eingereicht werden.

Die Regelung im Jugendorchesterbereich, dass für die Kategorien 1-3 Jugendorchester keine Pflichtstücke gespielt werden müssen bleibt unberührt.

Ebenso die Vereinbarung der Blasmusikverbände BDB, BVBW, Bayern und Südtirol auf gegenseitige Anerkennung der Pflichtstücke bleiben gültig. Damit erlaubt es einem Orchester mit den Pflichtstücken seines Verbandes in einem anderen der vorher genannten Landesverbände am Wertungsspiel teil zu nehmen.

Landesmusikdirektor Bruno Seitz, im September 2015

 

Selbstwahllisten des BVBW

Die hier angebotenen Selbstwahllisten des BVBW enthalten folgende Musikstücke:

  1. Konzertmusik:
    alle aktuellen Pflichtstücke für die Wertungsspiele der Konzertmusik sowie alle gültigen Zwischeneinstufungen im BVBW (die Selbstwahlliste der BDMV ist in dieser Liste nicht enthalten und muss eigens abgerufen werden).
  2. Traditionelle Blasmusik (vormals Böhmisch-Mährisch):
    alle zugelassenen Werke für traditionelles Wertungsspiel
  3. Unterhaltungsmusik:
    alle bisher eingestuften Stücke. Hier geht´s zur Liste.
    Weitere gewünschte Stücke zur Einstufung bitte  an Literaturkommissions-Mitglied
    Wolfgang Wössner senden:
    woessner.wolfgang@gmx.de
    Reschenhardweg 4 , 78052 Villingen-Schwenningen
    Tel.: 07721/ 74074

Hinsichtlich der Gültigkeit ist folgendes zu beachten:

Für die Literaturauswahl der Wertungsspiele im BVBW sind die Zwischeneinstufungsliste des BVBW UND die Selbstwahlliste der BDMV gültig. Sind die ausgewählten Werke mindestens in einer der beiden Listen aufgeführt, besteht eine Einstufung für die Wertungsspiele. Somit sind diese OHNE neue Einstufung durch die Literaturkommission des BVBW für ein Wertungsspiel zugelassen.

Soll ein sich in den Listen NICHT befindendes Werk aufgeführt werden, besteht die Möglichkeit, dieses bis zum 31.12. des Vorjahres des Wertungsspieles durch die Literaturkommission des BVBW einstufen zu lassen.

Letzter Stand der Aktualisierung:

  1. Konzertmusik: 01.10.2015
  2. Traditionelle Blasmusik: 31.12.2015
  3. Unterhaltungsmusik: 18.1.2017

Sponsoren

Veranstalter