Fortführung des GEMA-Rahmenvertrags

Zwischen dem Blasmusikverband Baden-Württemberg (BVBW) und der GEMA besteht seit vielen Jahren ein Pauschalvertrag. Alle Mitgliedsvereine des BVBW profitieren von den Leistungen dieses Pauschalvertrags, sofern sie bei der Meldung und dem Umgang mit der GEMA bestimmte Regelungen beachten.

Im August wurde seitens des BVBW und der GEMA über eine Fortführung des bestehenden Rahmenvertrages verhandelt, der zum Jahres­ende 2016 ausläuft. Eine Reihe organi­satorischer Neuerungen seitens der GEMA sowie auch der Umgang mit Problemsituationen standen ebenfalls auf der Agenda der Besprechung.

Folgende Punkte sind Ergebnis des Gesprächs:

• Der Rahmenvertrag wurde auf die beiden Jahre 2017 und 2018 übertragen. Es erfolgt eine Anpassung der Pauschalbeträge entsprechend eines inflationären Ausgleichs in Höhe von 1,55 Prozent.

• Aufgrund einer GEMA-internen Neuorganisation ist die bisherige Zuständigkeit für den BVBW nicht mehr Stuttgart, sondern das neue Kundencenter in Berlin (gilt ab sofort!). Für alle Anfragen rund um die Lizenzierung steht das Kundencenter zur Verfügung. Auch die Rechnungen werden vom Kundencenter aus versandt.

• Die aktuellen Formulare für die Anmeldung von Veranstaltungen finden Sie auf der Internetseite des BVBW in der Rubrik Service – GEMA. Sofern Formulare an die bisherige Anschrift nach Stuttgart gesandt werden, werden diese automatisch seitens der GEMA an das Kundencenter nach Berlin weitergeleitet.

• Zukünftig ist auf den Formularen neben der GEMA-Kundennummer unbedingt die offi­zielle Verbandsnummer Ihres Vereins mit anzugeben.

• Für Ständchen (Geburtstage, Hochzeiten, ­Jubiläen…) müssen ab 2017 ebenfalls Meldungen und Musikfolgen eingereicht werden, wie dies bei Konzertveranstaltungen der Fall ist. GEMA-Gebühren für Ständchen fallen analog zu Konzertveranstaltungen keine an.

Bei Fragen und Problemen: Rechtzeitig Kontakt zum BVBW aufnehmen!

Noch eine Bitte: Bei Problemen mit der Abwicklung von Veranstaltungen mit der GEMA wenden Sie sich bitte frühzeitig an unseren GEMA-Ansprechpartner Karl Glöckler, Vizepräsident des BVBW (Mail: gema@bvbw-online.de) oder an unsere Geschäftsstelle in Stuttgart. Leider werden wir seitens des BVBW oftmals erst dann eingeschaltet, wenn bereits juristische Verfahren von der GEMA angestoßen wurden – dann ist es wirklich zu spät! Auf unserer Internetseite finden Sie einen Leitfaden, der die wichtigsten Regelungen zur Handhabung des Rahmenvertrags enthält.

Ihr neuer Kontakt zur GEMA:

Die Kontaktdaten für telefonische Nachfragen sowie für die Abgabe von Meldungen an die GEMA sind:

GEMA, 11506 Berlin
E-Mail: kontaktnoSpam@gema.de
Telefon: 0 30 / 58 85 89 99
Fax: 0 30 / 21 29 27 95

Hubert Kempter


Ihr persönlicher Kontakt

Geschäftsstelle

Harald Eßig

Geschäftsführer

Tel.: (0711) 520 892 - 30

EssignoSpam@bvbw-online.de

_______________________

 

Vereinsverwaltung

Verbandszeitschrift Forte


Link zum LMV


Link zur BDMV


Newsletter BVBW

Hier jetzt anmelden!


Blasmusiktreffen beim Cannstatter Volksfest

Cannstatter Volksfest: Blasmusik-Frühschoppen