Überzeugendes Seminar der „Extraklasse“

Im Schulzentrum Laupheim fand ein absolut hochkarätiges Seminar für alle Dirigenten von Spielmanns-und Fanfarenzügen statt. Rund dreißig Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Blasmusikverband Baden-Württemberg, und seit langer Zeit erstmals wieder in Kooperation mit dem Landesverband Baden-Württemberg der Spielmanns-und Fanfarenzüge 1957 e.V. trafen sich voller Erwartung zum Seminar „Probepädagogik“. Alle waren sehr gespannt!

Der Theorieteil am Vormittag vergingen wie im Flug, oder es mit dem gelernten von Michael Stecher auszudrücken: alle hatten einen „Flow“. Orchesterkultur, Klangpyramide, Resonanz,  Reflektion und viele weitere interessante Punkte in und um die Probearbeit wurde mit viel Hintergrundwissen anschaulich erklärt.
Nach einem deftigen Mittagessen wartete bereits der Spielmannszug der Stadtkapelle Laupheim in „Großer Besetzung“ auf die Seminarteilnehmerinnen und –teilnehmer.
Jetzt wurde es ernst. Die Spannung konnte man förmlich spüren,  es knisterte richtig unter den Musikern und den Teilnehmern. Es hatten sich einige Dirigenten bereit erklärt, mit einem fremden Spielmannszug und vor „Fachpublikum“ den kritischen Anmerkungen von Michael Stecher zu stellen.
 Nun wurde geprobt, korrigiert, diskutiert, verbessert, vorgeschlagen, ausprobiert  und verändert. Einfach Probepädagogik der Extraklasse erlebt und gelebt.
Nach weiteren drei Stunden hatten alle Anwesenden einen hochroten Kopf vor lauter Konzentration über das Gelehrte. Allen war klar, welche Möglichkeiten sich für jeden eröffnet haben.

Begeisterung und Respekt, war das Resümee der Seminarteilnehmerinnen und teilnehmer. Und als Michael Stecher dann auch noch einstand, dass die Art und Leistung dieses Spielleuteseminars in keinster Weise dem der Blasmusiker nachstand ertönte lang anhaltender Applaus. Alle waren sich einig: Es war ein klasse Tag. Ein besonderer  Dank ging auch an  die Mitglieder des Spielmannszugs der Stadtkapelle Laupheim und Stabführerin Heike Braiger für die Organisation und die Probe.

 

 


Ihr persönlicher Kontakt

Geschäftsstelle

Harald Eßig

Geschäftsführer

Tel.: (0711) 520 892 - 30

Essig@bvbw-online.de

_______________________

 


LMF 02. Juli 2017 Horb a.N.

Vereinsverwaltung


Newsletter BVBW

Hier jetzt anmelden!



Events

    Blasmusiktreffen beim Cannstatter Volksfest

    Cannstatter Volksfest: Treffen der älteren Generationen



    Singen mit Kindern


    Kinder leben Musik